Rösterei-Besuch und Coffeeseum Buchen Sie gleich eine geführte Tour für Ihre Gruppe: Tel. 0471 725 651.

Raritätenkaffee

Filter
{"max":"2021-12-20 07:40:14.668","extensions":[]}
Ethiopia Gesha Village Shwea Jibabu
Einer der seltensten und einzigartigsten Kaffees der Welt | Süß, blumig, zitronig … Schon beim ersten Schluck erobern die klaren Aromen dieses Kaffeeschatzes den gesamten Mundraum. Der Gesha Village Gourmetkaffee begeistert Filterkaffeetrinker*innen auf der ganzen Welt wegen seines reinen Geschmacksprofils. Rachel Samuel und Adam Overto pflanzen auf 1.900 bis 2.000 m Meereshöhe in der Nähe zum Südsudan die Gesha Varietät an. Die fruchtbaren Böden, ausreichend Niederschlag und das ideale Klima sind die perfekten Voraussetzungen für die Varietät Gori Gesha. Rachel Samuel und Adam Overto gründeten erst vor wenigen Jahren diese Farm, als sie die Leidenschaft für den Gesha Kaffee durch Zufall bei der Produktion eines Dokumentarfilms über Äthiopien entdeckten. Sie entnahmen wilde Gesha Pflanzen aus dem Wald und setzten sie unter. Die Farm bewirtschaften sie im Einklang mit der Natur. Anbau, Verarbeitung und Selektion erfolgen unter strengen Kontrollen. Mit dem Anbau dieses Kaffees entstand eine weltweite Begeisterung für die Geshavarietät: zurecht – und mit seinen kristallklaren Aromen erzielt er einen verdienten Sca Score von 87,25 Punkten. Probieren Sie ihn, wenn Sie ihn in die Hände bekommen.

28,90 €

Colombia Hacienda Misiones Colombia
Ein Muss für Filterkaffeetrinker*innen |Mit seinen lieblich süßen Noten verzaubert der Misiones Colombia jeden Kaffee Lover. Waldbeeren, Johannisbeere und leichte Kakaonoten erfüllen bereits beim ersten Kosten den gesamten Mundraum und schmeicheln dem Gaumen. Die Kaffeekirschen wachsen langsam an den steilen vulkanischen Hängen der Anden, auf Höhen von 1.600 bis 1.800 m heran. Mit viel Hingabe werden die Kaffeekirschen von Hand gepflückt. Im Anschluss werden sie gewaschen und entpulpt. Nach dem Gang in die Fermentationsanlage werden die Bohnen getrocknet. Den Rohkaffee für diesen herrlichen Filterkaffee beziehen wir direkt von der Finca Misiones. So wird sichergestellt, dass die Arbeitskräfte einen angemessenen Lohn erhalten. Und mit jeder Tasse dieses exzellenten Kaffees wird ein Projekt vor Ort unterstützt. Mit seinem klaren, vollen Körper und gefällig-cremigem Geschmack ein Must-have unter Filterkaffeetrinkern*innen. Dass sich um einen sehr hochwertigen Kaffee handelt, bestätigen auch die 88 Punkte beim Sca Score.

9,90 €

Colombia Hacienda Misiones Sudan Rum
Sensationell. | Kaffees aus Kolumbien sind weltweit besonders begehrt. Der Single Origin Sudan Rum der Finca Misiones ist einer der herausragendsten aus dieser Riege. Sein außergewöhnliches Geschmacksprofil (89 Punkte beim SCA Score!) macht ihn zu einem der gefragtesten Kaffees weltweit. Bereits beim Aufbrühen des Kaffees liegt ein lieblicher Duft von Kirsche, Pfirsich, Jasmin, Pampelmuse und Karamell in der Luft. Mit seinem vielschichtigen Geschmack wirkt er besonders erfrischend. Die Varietät Sudan Rum stammt ursprünglich aus dem Sudan. Sie wird in den Bergen südlich von Bogota angebaut. Arbeiter*innen pflücken die reifen Kaffeekirschen und bereiten sie nass auf. Wir von Caroma kaufen den Rohkaffee direkt von der Hacienda. Dies ermöglicht es den Besitzer*innen, ihren Angestellten faire Löhne zu bezahlen. Weitere Geldmittel aus dem Erlös fließen in ökologische und soziale Projekte wie etwa den Bau von Schulen. Wir freuen uns, wenn die gerösteten Bohnen rauschend aus dem Trommelröster prasseln und der unverkennbar verführerische Duft des Sudan Rum den ganzen Raum einnimmt.

13,50 €

Colombia Hacienda Misiones Geisha
Liebling der Kaffeewelt | Die Kaffeevarietät Geisha ist nicht ohne Grund eine der gefragtesten Kaffeesorten auf dem Weltmarkt. Dieser wunderbare Filterkaffee mit einem Sca Score von sensationellen 88 bezaubert durch seine leichten Zitrusnoten, den Duft nach Waldfrüchten, süßem Geschmack nach Honig und sanften Kräuternoten. Auf der Finca Misiones werden Spitzenkaffees unter nachhaltig ökologischen Gesichtspunkten angebaut. Die vulkanischen Hänge und das ideale Klima bringen besonders hochwertige Kaffeekirschen hervor. Mit viel Hingabe werden die Kaffeekirschen von Hand geerntet und nass aufbereitet. Dank Direct Trade kann die Finca seinen Arbeitskräften höhere Löhne bezahlen und weitere Projekte wie den Bau von Unterkünften und Schulen für die Kinder der Farmer*innen finanzieren. In unserer Rösterei in Völs erhalten die Bohnen im Trommelröster den Feinschliff, bevor sie sich aromasicher verpackt, erneut auf die Reise machen. Vielleicht sogar zu Ihnen nach Hause?

13,50 €

Colombia Hacienda Misiones Moka
Gutes für Kaffeeliebhaber*innen. Und Gutes für die Farmer*innen| Ein feiner, süßlicher Duft entströmt bereits beim Öffnen der Kaffeeverpackung. Man muss kein*e Kenner*in sein, um zu erkennen, dass man einen Spitzenkaffee vor sich hat. Beim Trinken bestätigt sich: ein spannender Mix aus leichten Zitrus-Pampelmuse-Noten und frechen würzig-pfeffrigen Nuancen. Ein Kaffeegenuss in jeglicher Hinsicht, denn wir dürfen den Rohkaffee direkt von der Finca Misiones importieren. So ist es möglich, dass die Arbeiter*innen einen fairen Lohn erhalten. Weitere Geldmittel fließen in die Finanzierung von öko-sozialen Projekten wie die Schulbildung der Kinder der Arbeitskräfte und in die nachhaltige Bewirtschaftung der Anbauflächen. Der Misiones Moka wächst unter optimalen geographischen und klimatischen Voraussetzungen auf vulkanischen Böden im Süden von Bogotá. Mit viel Handarbeit und Fleiß werden die Kaffeekirschen geerntet und verarbeitet. Wunderbare Voraussetzungen für einen Rohkaffee, welcher bei uns in der Rösterei im schonenden Langzeitröstverfahren sein volles Aroma entfalten kann.

9,90 €

Jamaica Blue Mountain
Kaffee mit Kultstatus | Wer den Jamaica Blue Mountain einmal probiert hat, versteht um den Hype dieses außergewöhnlichen Premiumkaffees. Das perfekte Aroma, das einzigartige Geschmackprofil und nicht zuletzt die limitierte Verfügbarkeit tragen das Ihre dazu bei, dass dieser Spezialitätenkaffee einer der teuersten auf der ganzen Welt ist. Die Blue Mountain Kaffeekirschen gedeihen auf einer vergleichsweise kleinen Anbaufläche von 6.000 ha im Osten Jamaicas. Dort wachsen die Kaffeepflanzen an den vulkanischen Südhängen der Blauen Berge, wo sie ideale klimatische Bedingungen vorfinden: fruchtbare Böden, tropisches Klima und dichter Nebel. Der Wallenford Estate gilt als einer der Kaffees mit den besten Geschmackseigenschaften. Dieser Spitzenkaffee unter den Gourmetkaffees zeichnet sich durch seinen vollen Köper, seinen intensiven Geruch und langanhaltenden Nachgeschmack aus. Verständlich also, dass die Nachfrage für diesen geschmacklich herausragenden Kaffee so hoch ist.Schon gewusst? Die Rohkaffeebohnen des Jamaica Blue Mountain werden in Holzfässern und nicht wie üblich, in Jutesäcken exportiert.

34,90 €

Rwanda Bugoyi Washing Station
Kaffee-Kostbarkeit aus Ruanda | Honig, Pfirsich, Mandel und Karamell vereinen sich zu einer eleganten Geschmacksexplosion im Mund. Was sich so fantastisch anfühlt, wird auch mit dem ausgezeichneten SCA Score belegt. Die Kaffeebohnen der Bugoyi Washing Station sind herausragend. Emanuel Rusatira betreibt mit seiner Familie am Ufer des Lake Kiwu die Bugoyi Washing Station. Die Bauern aus der Umgebung, ein großer Teil davon Frauen, bringen ihm die Red Bourbon Kaffeekirschen. Rusatira liebt das Experimentieren mit besonderen Fermentationstechniken. Bei diesem limitierten Lot wurde die honey/anaerobe Fermentation mit unterschiedlichen Fermentationszeiten angewandt: 40 % der Bohnen wurden für 12 Stunden, 40 % für 24 Stunden und 20 % für 48 Stunden fermentiert. Durch die Fermentation entwickelt der Kaffee sein süßes, fruchtiges Profil. Ein raffinierter Premiumkaffee zum Filtern.

10,50 €

Costa Rica Las Lajas
Ein Muss für Kaffeeprofis | Der Costa Rica Las Lajas spielt in der höchsten Liga der Premiumkaffees: außergewöhnlich das Tassenprofil, außergewöhnlich die Qualität, außergewöhnlich die Aufbereitungsmethode. Oscar und seine Frau Francisca bauen auf ihrer 24 ha großen Farm Catuaí und Caturra für den Las Lajas an. Sie gehören zu den Spezialisten, was verschiedene Aufbereitungsmethoden betrifft. Den Rohkaffee für den Las Lajas haben sie mit der Black Honey Methode aufbereitet. Hier stoßen die idealen Anbaubedingungen Costa Ricas auf den Perfektionsgeist von Oscar und Francisca. Kurzum: das breit gefächerte Geschmacksprofil mit Pflaume, Johannisbeere, Schwarzbeere, Sauerkirsche und Honig ist verführerisch. Der volle Körper, die angenehme, ausgewogene Säure und das leichte Winey runden das raffinierte Tassenprofil ab. Ein Premium-Filterkaffe mit dem exzellenten SCA Score von 88,25 Punkten.

12,50 €

Ethiopia Suke Quto Farm
Gourmetkaffee der Extraklasse | Der Duft von Pfirsich und Pflaume kitzelt die Nase, wenn diese Kaffeerarität aus Äthiopien durch die Filtermaschine läuft. Bei jedem Schluck breiten sich Geschmacksnoten von Hagebutte, Zitrone und Jasmin im Mund aus. Der Ethiopia Suke Quto ist ein Luxuskaffee, der Filterkaffeetrinker*innen mit seinem 87,25 SCA Score begeistern wird. Auf einer beeindruckenden Höhe von 1.800 bis 2.200 über dem Meeresspiegel baut Tesfay auf der Suke Quto Farm Kurume und Welicho, beides Rohkaffeevarietäten, an. Tesfaye hat es geschafft, durch eine Vision und sein Durchhaltevermögen, eine ganze Region wirtschaftlich und ökologisch zu revolutionieren. Alles begann mit großen Buschfeuern, die in Guji sehr viele Wälder und Pflanzen zerstörten. Tesfaye war damals Regierungsbeamter im Bereich Naturressourcen und Umweltschutz und hatte die Idee, die Wälder wieder aufzuforsten und durch Kaffeepflanzen zu bereichern. Für sein Projekt wollte er die lokalen Bauern und Bäuerinnen gewinnen. Doch, als sie erfuhren, dass ein Kaffeesetzling 5 Jahre bis zur ersten Ernte benötigt, hatten sie kein Interesse am Projekt. Tesfaye nahm das Projekt selbst in die Hand und baute auf einem Grundstück (Suke Quto Farm) die Varietäten Kurume und Welicho an. Heute gibt es eine große Anzahl von Farmen in Guji, welche sich alle an der Farm von Tesfaye inspiriert haben. Die Suke Quto Farm ist Bio- und Regenwald-Allianz zertifiziert. Es wird auf umweltfreundliche Weise Kaffee produziert und die Farmer*innen haben ein konstantes Einkommen.

9,90 €